Drei neue Winterrapshybriden für die NPZ zugelassen

Das Bundessortenamt (BSA) hat am 17. Dezember 2019 die drei neuen Winterrapshybriden CROOZER, SNOOKER sowie PANDORA für die NPZ zugelassen.

Mit CROOZER einer kohlhernieresistenten Winterrapshybride wird ein neues Ertragsniveau im Kohlhernie-Segment erreicht. Die Sorte zeichnet sich durch eine hohe Ertragsstabilität, Phomaresistenz und einer Toleranz gegenüber Echtem Mehltau aus. Die Sorte ist wüchsig im Herbst und Frühjahr und blüht früh.

SNOOKER überzeugt durch eine hervorragende Ertragsstabilität bei hohen Korn- und Ölerträgen. Die Sorte hat eine sehr gute Entwicklung vor Winter und besitzt eine ausgezeichnete Winterhärte und Frosttoleranz. Durch einen hohen Protein- und niedrigen Glucosinolatgehalt (BSA-Note 8 bzw. 3) zeichnen sich sehr gute Verwendungsmöglichkeiten des Rapsschrotes z.B. in der Geflügelfütterung ab.  Zudem ist SNOOKER resistent gegenüber dem Wasserrüben-Vergilbungsvirus (TuYV).

PANDORA ist die neue Sorte für das frühreife Sortiment im Winterraps. Die Winterrapshybride überzeugt durch einen sehr hohen Korn- und Ölertrag, einer sehr guten Ölertragsstabilität sowie stabil niedrigen Glucosinolatgehalten. Agronomisch überzeugt PANDORA durch eine gute Standfestigkeit in Verbindung mit einer guten Mähdruscheignung.

Weitere Informationen zu allen aktuellen Rapssorten erhalten Sie unter www.rapool.de.